Wir wollen den CSD Frankfurt barrierearm gestalten!

Ziele des Vorhabens:

Eine barrierearme Veranstaltung zu organisieren, bei der möglichst alle Menschen dabei sein können, ohne besondere Erschwernise und grundsätzlich ohne fremde Hilfe. Um somit eine Teilhabe Aller am kulturellen und politischen Leben in der Freizeit zu gewährleisten.

Wir möchten die Demonstration und das Straßenfest zum Christopher Street Day in Frankfurt barrierearm gestalten.
Ansprechpersonen zum Thema Barrierefreiheit stehen zur Verfügung, sowie “Helping Hands” für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Für weitere mögliche umsetzende Ideen schreib uns gern eine Nachricht über das Kontaktformular an “Barrierefreiheit”.

CSD Straßenfest:

Die gesamte Fläche ist barrierefrei durch rollstuhlgerechte Kabelbrücken, die auf dem gesamten Gelände verlegt werden, ebenso die Haltestelle Konstablerwache. Der Bühnengraben wird ausschließlich für Rollifahrer*innen barrierefrei zugänglich sein, um einen guten Blick auf die Bühne zu gewährleisten. Von dort aus habt Ihr auch Zugang zu einem Rückzugsort und einer barrierefreien Toilette.

Für Gehörlose wird das Programm der Hauptbühne von Gebärdensprachendolmetscher*innen übersetzt. An der Tanzbühne lasst Ihr Euch einfach vom Bass treiben.

Die Toiletten unter und hinter der Konstablerwache, sowie an der Kulturbühne und an der Tanzbühne sind rollstuhlgerecht und für  Menschen mit Handicap geeignet.

Das Team am Infostand hilft bei Fragen gerne weiter oder vermittelt Euch „Helping Hands“. Dort liegen auch Programmhefte in Brailleschrift aus.

CSD Demonstration:

Die CSD-Demonstration findet auf öffentlichen Straßen und Plätzen statt, daher können wir eine absolute Barrierefreiheit nicht gewährleisten. Unser Team und unsere Ordner helfen Euch jedoch gern weiter, wo es möglich ist.

Schön, dass Ihr dabei seid!

Auf der Demonstrationsstrecke sind keine mobilen WCs vorhanden. Wenn Ihr ein*e Rollstuhlfahrer*in seid, sucht Euch am besten einen guten Platz in der Nähe eines Geschäftes mit behindertengerechtem WC oder in der Nähe des Straßenfestes.

Wir bieten für die Demonstration Velotaxis (Fahrradtaxis) für Gehbeeinträchtigte ohne Rollstuhl, sowie Sehbehinderte etc. an. Bitte meldet Euch dazu vorab an – nutzt hierzu bitte unser Kontaktformular an „Barrierefreiheit”.

Es besteht nun auch die Möglichkeit mit einem Niederflurbus bei der Demonstration mitzufahren für Rollifahrer*innen und andere beeinträchtigte Menschen. Dazu ist allerdings eine verbindliche Anmeldung bis zum 30.6.2022 notwendig, damit der Bus rechtzeitig bestellt werden kannn