Awareness Programm am CSD Straßenfest

Mit diesem Programm werden wir für Euch Präsenz und Aktivität auf dem CSD Straßenfest zeigen, um bei Grenzüberschreitungen für Betroffene als Ansprech- und Vertrauensperson unterstützend da zu sein und einen geschützten Rückzugsraum bei Konflikten zu stellen.

Entlehnt aus dem Englischen bedeutet “Awareness” (= Achtsamkeit) sich bewusst zu sein und sich zu informieren, dass bei uns Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Sexismus, Misogynie, Klassismus sowie queerfeindliche, nationalistische, antisemitische, antidemokratische, antiemanzipatorische und antiziganistische Ideologien sowie Feindlichkeit gegenüber Menschen mit Behinderung, rechte Hetze und weitere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit nicht geduldet werden.

Ihr könnt Euch an unseren Awareness Point (rechts vor der Hauptbühne) mit Zugang zu einem Rückzugszelt wenden und wir sind mit einem mobilen Awareness Team auf dem Straßenfest und dem Basar der Vielfalt für Euch unterwegs um zu helfen, wenn es Euch nicht gut geht oder Ihr Euch Diskriminierungen oder Grenzüberschreitungen jeglicher Art ausgesetzt fühlt. Entscheidend ist für uns, dass Ihr Euch alle auf dem CSD Frankfurt wohlfühlen könnt! So geht es nicht nur um Belästigung und Diskriminierung, sondern jedes übergriffige oder grenzüberschreitende Verhalten kann ein Grund sein, sich an das Awareness Team zu wenden.

Darüber hinaus bietet das Team als neutrale Ansprechpartner*in Hilfe bei gesundheitlichen Problemen (zum Beispiel aufgrund von Alkohol- und/oder Drogenkonsum) und Diskriminierung jeglicher Art.

BE KIND TO ONE ANOTHER!