TW Homophobie, queerfeindliche Gewalt & Tod _______ Vergangenen Samstag (2…

TW Homophobie, queerfeindliche Gewalt & Tod
_______

Vergangenen Samstag (27.8.) kam es beim @csdmuenster zu einem Angriff auf Teilnehmende der Demonstration.

Nachdem zwei außenstehende Männer Teilnehmerinnen der Demo homophob und frauenfeindlich beleidigt haben, versuchte ein 25-Jähriger zu schlichten. Malte C. wurde daraufhin von den beiden Männern lebensgefährlich verletzt und ist heute, nur wenige Tage später, an seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus verstorben.

Die Täter sind bis heute nicht gefasst. Die Polizei Münster nimmt Hinweise entgegen.

Wir fordern Aufklärung und Solidarität mit allen queeren Menschen! Es geht uns alle etwas an, ein gesellschaftliches Klima zu schaffen, indem Queers* keine Angst vor Übergriffen jeglicher Art zu befürchten haben.

Wir gedenken Malte C. mit einer Mahnwache am Samstag, 3. September um 14 Uhr am Regenbogenkreisel in Frankfurt am Main.

@vielfaltfrankfurt
@csddeutschland


Ist möglicherweise ein Bild von Text „QUEERFEINDLICHKEIT TÖTET MAHNWACHE FÜR MALTE C. 3.SEPTEMBER. .14UHR. 14 UHR REGENBOGENKREISEL FRANKFURT AM MAIN“Ist möglicherweise ein Bild von Text „MAHNWACHE FÜR MALTE MORGEN, SAMSTAG, 3.9. UM 14 UHR AM REGENBOGENKREISEL FRANKFURT Morgen ab 14 Uhr findet eine Mahnwache zum Gedenken an Malte C. am Regenbogenkreise statt. Er wollte beim CSD Münster Frauen zur Seite stehen, die queerphob attackiert wurden. Daraufhin wurde Malte C brutal von einem bislang unbekannten Mann angegriffen. Knapp eine Woche nach dem Vorfall ist der 25-Jährige heute, am Freitagmorgen, verstorben. Unfassbar. Homophobie und Transphobie töten weiterhin, auch in Deutschland. Tiefstes Beileid gilt seinen Angehörigen und Freund *innen, die einen jungen Menschen auf so furchtbare Art und Weise verlieren mussten. BÜNDNIS AKZEPTAN UND VIELFALT FRANKFURT“


Quelle: facebook.com/CSDFrankfurt